Best of Red Sea - südlicher Marinepark
Arrow
Arrow
Slider

Warum entscheiden sich Taucher für diese Tour?

Die besten Tauchplätze des Roten Meeres in einer einzigen Tour kombiniert. Diese 14 tägige Tour bietet ihnen mehr Zeit die einzelnen Tauchplätze zu erkunden und an Tauchplätze zu gelangen die selten angefahren werden. Auf dieser Tour findet jeder sein Glück. Tolle Wracks, tolle Droppoffs, unglaubliche Korallengärten, wunderschöne Nachttauchgänge und alle Lebewesen die das Rote Meer zu bieten hat. Eine unvergessliche, einzigartige und sensationelle Reise ist praktisch garantiert!

Best of Red Sea Highlights

Erstaunliche Steilhänge, die von unberührten Hart- und Weichkorallen bewachsen sind. Wunderschönen Korallengärten, Tunnel und Höhlen. Haie, Walhaie, Delphine, Schildkröten, Mantarochen und andere Fische, einschließlich Barrakudas, Napoleons, Platax, Zackenbarsche und vielen mehr.

Die Tauchplätze

  • Die Brothers

    Sind etwa 150 km von Port Ghalib (Marsa Alam) entfernt und sind als Nationalpark eingestuft. Die Entfernung zwischen Big und Little Brother beträgt ca. 1 km. Sie sind permanent der Strömung ausgesetzt und daher ist ein Treffpunkt der großen pelagischen Arten. Nicht zu vergessen, Numedia und Aïda! 2 besonders interessante Wracks auf der nördlich Seite der Big Brother Insel.

  • Daedalus Riff

    Ist ein riesiges Riff, das etwa 200 km südlich von der Brothers liegt und auch als Nationalpark eingestuft ist. Das Riff hat meist Steilwände, die mit einer unglaublichen Vielfalt an Korallen, Fischen und verschiedenen Meeresbewohnern aufwarten kann.

  • Rocky Insel

    Liegt etwa 250 km südlich von Daedalus Riff. Diese geschützte Insel verbirgt ein faszinierendes Riff, das aus tiefen Wänden besteht, die verschiedene Arten von Korallen, Unterwasserbäumen, Gorgonien usw. bieten. Aufgrund seiner Isolation und einer quasi permanenten Strömung scheint es, dass sich das gesamte Meeresleben des Roten Meeres dort konzentriert.

  • Zabargad Insel

    Etwa 1 km nördlich von Rocky Island liegt die Insel Zabargad. Umgeben von einer großen türkisfarbenen Lagune ist diese unbewohnte Insel die Größte des Roten Meeres. Im Sommer kommen die Schildkröten zum Eier legen an den Strand. Seine Schönheit ist absolut spektakulär. Die Unterwasserarchitektur ist erstaunlich. Auf der Südseite bietet eine flache Hochebene einen herrlichen Korallengarten und Höhlen. Das Drop-off bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Vielzahl von Fischen zu beobachten und es ist auch möglich, die nordöstliche Seite betauchen, wo es ein kleines Wrack im seichten Wasser gibt.

  • St. Johns

    Die Riffe, die St. Johns bilden, sind Teil des Elba Nationalparks. Sie werden überrascht sein von ihrer einzigartigen Architektur, ihrer außergewöhnlich reichen Tierwelt. Das ganze Gebiet ist mit allen Arten von Meerestieren gefüllt, von den kleinsten Nacktschnecken bis zu größten Haien. Habili Ali und Habili Gafair bieten üppige Korallenmauern und alle möglichen kleinen und großen pelagische Arten. Gota Kebira, Gota Soraya oder Dangerous Reef sind für ihre herrlichen Hochebenen und großen Zinnen bekannt. Cave Reef ist spektakulär und unvergesslich mit seinen flachen Rissen, die sich in kleine Höhlen öffnen.

  • Süden von Marsa Alam

    Fury Shoals sammelt mehrere Riffe wie Shaab Malahi, Claudio oder Maksour. Eines bunter als die anderen. Sie können abwechselnd Höhlen, Tunnel, Korallengärten, Trays und Drop-offs erforschen.

  • Elphinstone Riff

    Ist definitiv das berühmteste Riff im südlichen Ägypten. Es befindet sich etwa 20 km von Port Ghalib (Marsa Alam). Das Riff wird in seinem nördlichen und südlichen Teil von 2 Plateau begrenzt, die in Schritten bis 60 m abfallen. Die West- und Ostseite sind schöne vertikale Drop-offs.

✪ Teilnahmebedingungen ✪

AOWD oder gleichwertig                        ✔ 50 geloggte Tauchgänge

Die Routenwahl unserer Safaris ist nicht bindend. Sie können entsprechend den Wetterbedingungen, dem Zustand des Meeres und/oder den Entscheidungen der ägyptischen Behörden geändert werden. Diese möglichen Modifikationen liegen außerhalb unserer Kontrolle. Unsere absolute Priorität bleibt jedoch die Sicherheit und die Zufriedenheit unserer Gäste.