Nord & Wrack Tauchplätze
Arrow
Arrow
Slider

Warum entscheiden sich Taucher für diese Tour?

Entdecken Sie die prestigeträchtigen Wracks des Roten Meeres und tauchen Sie im berühmten Nationalpark Ras Mohamed.

Nord & Wracks Highlights

Abu Nuhas und seine Wracks sind reich an Korallen. Die legendären Wracks Thistlegorm und Rosalie Moller sowie der große Ras Mohamed Nationalpark sind jedem Taucher ein Begriff.

Die Tauchplätze

  • Shaab Abu Nuhas

    Befindet sich an der Nordküste der Insel Shadwan, etwa 40 km von Hurghada entfernt und liegt meist unter der Oberfläche. Die Nordseite vom Riff beherbergt 4 Wracks: Carnatic, Giannis D, Chrisoula K. Ihre Geschichten sind Gegenstand eines detaillierten Briefings an Bord.

  • Südlich von Sharm El Sheikh

    Nach Ras Mohamed, finden wir Shaab Mahmoud. Der südliche Teil des Riffs beherbergt das Dunraven-Wrack. Es ruht auf dem sandigen Boden und hat schöne harte und weiche Korallen, die sich dort niedergelassen haben. Das Riff selbst ist schön und reich an Korallen und verschiedenen Fischarten.

  • Ras Mohamed Nationalpark

    Zeichnet sich durch erstaunliche Steilhänge aus. Aufgrund seiner Lage vor der Sinai-Halbinsel, an der Kreuzung des Golfs von Suez und dem Golf von Aqaba, ist der Salzgehalt variabel und bietet eine spektakuläre Auswahl an Riffen und verschiedenen Fischarten, verschiedenste Korallentypen und üppige Riffwände. Besonders Shark Reef und Yolanda Reef sind beliebte Tauchplätze von Ras Mohammed. Diese Riffe bieten die Möglichkeit jede einzelne Fischart des Roten Meeres zu beobachten.

  • Die SS Thistlegorm

    Befindet sich in der Straße von Gubal zwischen dem Riff von Shaab Ali und der Sinai-Küste. Es ist wahrscheinlich das berühmteste Wrack im Roten Meer. Das britische Frachtschiff wurde von einem deutschen Bomber im Jahre 1941 versenkt. Das Wrack liegt aufrecht auf dem Meeresboden auf rund 32m. Besonders interessant zu sehen: Panzer, Lastwagen, Motorräder, Waffen, Eisenbahnwagen und zwei Lokomotiven.

  • Wracks rund um Gubal

    Auf der Insel Gubal liegen die Wracks von Odysseus und die berühmte Rosalie Moller. Ulysses ist eines der ältesten Wracks im Roten Meer, voll mit Korallen, wie das Riff, neben dem es liegt. Rosalie Moller erlitt das gleiche Schicksal wie das SS Thistlegorm. Das Wrack liegt auf dem sandigen Boden, ca. 50 m tief. Es ist bemerkenswert gut erhalten und bietet eine reiche und ungewöhnliche Fauna.

  • Siyul Kebir Insel

    In der südlichen Straße von Gubal finden wir Siyul Kebir. Die Tauchseite erstreckt sich östlich und westlich um die Insel Siyul Kebir. Das Riff hat ein sehr abwechslungsreiches Profil und ist reichlich von einer Vielzahl von Korallenarten bedeckt. Das Fischleben ist gleichermaßen üppig. Das Riff zieht hier häufige pelagische Besucher und die üblichen Riffarten an. Hier wurden auch schon Leopardhaie sind gesichtet .

  • Hurghada herum

    Die Tauchplätze sind vielfältig: Shaab El Erg, nördlich von Hurghada. Dort finden wir oft die "Tüpfel" -Delphine. Shaab Ruhr Umm Gamar, südlich von Shaab El Erg. Das Riff besteht aus einer Mauer voll mit Korallen und kleinen Löchern, einem Korallengarten mit den Überresten eines kleinen Wracks und einem Drop-off. Oder auch das El Minya Wrack, welches direkt vor dem Hurghada Hafen liegt.

✪ Teilnahmebedingungen ✪

AOWD oder gleichwertige Ausbildung                      

Die Routenwahl unserer Safaris ist nicht bindend. Sie können entsprechend den Wetterbedingungen, dem Zustand des Meeres und/oder den Entscheidungen der ägyptischen Behörden geändert werden. Diese möglichen Modifikationen liegen außerhalb unserer Kontrolle. Unsere absolute Priorität bleibt jedoch die Sicherheit und die Zufriedenheit unserer Gäste.